Es freut mich natürlich, dass die Medien von mir Notiz nehmen, hier sind einige Beiträge aufgelistet.

12.März 2010                                                                   Bayerisches Fernsehen “Unser Land”           Kein Zauberwerk Fuhrmanns und Drudenmesser  

Am Anfang ist der Stahl. Hart. Faszinierend. Doch mit dem Fetisch um die perfekte Klinge kann Peter Pfaffinger wenig anfangen. Er liebt das Messer als Gesamtkunstwerk, orientiert sich an der Tradition. Pfaffinger stellt Ehrmesser her, Fuhrmanns- und Drudenmesser.                                                            Ein Beitrag von Kirsten Zesewitz

DSCN2262

Megaherz Filproduktion                         Servus TV - Fast Vergessen

Peter Pfaffinger - Besteckmacher

Mittwoch | 21.04.2010 | 18:15 Uhr                Dokumentation, DE 2010

Peter Pfaffiner hat die Tradition der Fuhrmannsbestecke wieder zum Leben   erweckt. Ein großer Reiz liegt in der Vielseitigkeit seines Tuns.

fav_besteckmacher

Fuhrmannbestecke entwickelten sich im 17. Jahrhundert. Reisende führten sie mit sich, weil sie nicht damit rechnen konnten, im Gasthaus Messer und Gabel vorgesetzt zu bekommen. Aus einem Gebrauchsgegenstand wurde schließlich ein Teil der Tracht. Peter Pfaffinger beherrscht meisterhaft sämtliche Arbeitsschritte vom Schleifen  der Klinge über das Anbringen der filigranen Verzierungen bis zum Fertigen der Scheide.                                                            Besetzung: Peter Pfaffinger - Protagonist                                             Ein Film von Babette Ellen

DSCN2236
Besteckmacher_Content2

14. Oktober 2010             Bayerisches Fernsehen      ABENDSCHAU

In früheren Zeiten hatte man auf Reisen Messer und Gabel oft selbst  dabei. Das sogenannte Fuhrmannsbesteck, passend zur Tracht, ist auch heute wieder begehrt. Peter Pfaffinger aus Aschau stellt diese Kostbarkeiten in liebevoller Handarbeit her.

DSCN225902
DSCN0134
DSCN0132

Süddeutsche Zeitung

 Der Schleifer vom Chiemgau

Samstag/Sonntag 9./10. Oktober 2010

Peter Pfaffinger hat sich die Herstellung hochwertiger Messer selbst beigebracht - manche Kunden schreiben seinen Produkten übersinnliche Wirkung zu.

 

“Ich will Spuren hinterlassen in der Welt

bayerischesFernsehen02
branding
logo

Mittwoch 26. Januar 2011 15.30 Uhr

   Studiogast: Peter Pfaffinger Macher von historischen Messern.

DSCN0144

Der gelernte Zahntechniker Peter Pfaffinger aus dem Chiemgau hat vor einem Jahr den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und fertigt nun ausschließlich historische Messer. Dies sind so genannte Ehrmesser, wie das traditionelle Fuhrmannsbesteck oder das Drudenmesser. Peter  Pfaffingers Leidenschaft für Messer begann mit seiner Erstkommunion, da hielt der neunjährige Bub unbändig stolz sein erstes Messer in der  Hand. Seitdem sind für ihn Messer weit mehr als Schneidewerkzeuge, sie sind ein Stück Tradition und eine Frage der Ehre.

audio_bayern202

 Weitwinkel Reportage vom Land

Sendung am 12. März 2011 sowie Wiederholung

"Ehrmesser, Fuhrmannsbesteck und Teufelsklaue - Der Messermacher von Aschau"

Von Angelika Stampfer

Vor 200 Jahren waren sie der ganze Stolz der Männer: Die Ehrmesser und Fuhrmannsbestecke. Sie waren Esswerkzeug, Schmuck und Statussymbol in  einem. Bei Peter Pfaffinger aus Aschau wird dieses alte Kunsthandwerk wieder lebendig.

Landlust 001

Ausgabe Jan/Feb 2012                                                         Seite 132/133                          Prachtvolles Werkzeug

Landlust 00202
pfaffinger

Am 30. Januar 2012 hat mir Frau Staatsministerin Christine Haderthauer das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt, welches mir der Herr Bundespräsident für meine Verdienste um die Jugend im Zuge meiner über 30 jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit verliehen hat.

images
unter-unserem-himmel_header

Unter unserem Himmel Trachtenschmuck und Abwehrzauber

 Ob als Zierde, Glücksbringer oder Statussymbol Trachtenschmuck erfreut sich in Bayern größter Beliebtheit. Schmuck zum Gwand ist beliebt bei Frau und Mann. Film von Gabriele Mooser Sonntag 20.05.2012 19 Uhr

Wer sich nicht aus Großmutters Schmuckschatulle bedienen kann, der deckt sich auf einem der zahlreichen Trachtenmärkte wie etwain Neubeuern oder Greding ein. Da bieten die Händler und Handwerker  nicht nur Preziosen für die Dame an, sondern auch Ausgefallenes: Ledergürtel zum Beispiel, bestickt mit den gespaltenen Kielen von  Pfauenfedern. Und für den gestanden Mann gibts Ehrmesser, hergestellt in Handarbeit, aber mit modernster Technik.

Lebenslinien02
Lebenslinien202

Dokumentation          45 Minuten                 BR 2012

Montag 29.10.2012    21.45 Uhr

In den 60er-Jahren - im ländlichen Aschau - ist es für Peter schwer, das Kind geschiedener Eltern zu sein. Erst unter den Pfadfindern fühlt er  sich akzeptiert und lernt, er selbst zu sein. Seit er nach historischen Vorbildern kunstvolle Messer und Fuhrmannsbestecke fertigt und sie in alle Welt verkauft, bekommt er die Anerkennung, die ihm so lange gefehlt hat.

Regie: Angelika Stampfe
Redaktion: Christian Baudissin

der-messermacher-von-aschau-405793402
Lebenslinien1
bayerischesFernsehen02